Skip to main content

Sony Spiegelreflexkamera

 

123
Sony Alpha 68 A-Mount Digitalkamera inkl. Kit SAL-1855 Objektiv Sony Alpha 77 II SLR-Digitalkamera Gehäuse Sony Alpha 99 II/ILCA-99 M2 Digitalkamera 43,6 Megapixel
Modell Sony Alpha 68 A-Mount Digitalkamera inkl. Kit SAL-1855 ObjektivSony Alpha 77 II SLR-Digitalkamera GehäuseSony Alpha 99 II/ILCA-99 M2 Digitalkamera 43,6 Megapixel
Bewertung
Auflösung24 Megapixel2442 Megapixel
SchnittstellenMicro-USBWLAN mit NFCHDMI-Anschluss
Displaygröße2,7 Zoll3 Zoll3 Zoll
Abmessungen8,28 x 14,3 x 10,4 cm10,4 x 8,1 x 1,4 cm14,3 x 10,5 x 7,6 cm
Artikelgewicht569 g647 g771 g
Sensor23,5 x 15,6 mm (APS-C Format)23,5 x 15,6 mm (APS-C Format)35,9 x 24 mm (Vollformat)
Bildstabilisator
Objektiv-Kit18-55mm Objektivnur Gehäusenur Gehäuse
Details » Preis prüfen!*Details » Preis prüfen!*Details » Preis prüfen!*

Das japanische Unternehmen Sony bietet seit 2006 Spiegelreflexkameras an und hat in den letzten Jahren in Tiefe und Breite des Angebots deutlich aufgeholt. Es gibt sowohl Modelle für Einsteiger bis hin zu absoluten High-End-Geräten. Sony verwendet hier die Bezeichnung α (Alpha). Eine Sony Spiegelreflexkamera überzeugt nicht nur durch ihr schickes Design und den vielfachen Verwendungsmöglichkeiten, sondern ist auch hochwertig in der Ausstattung und funktional in der Anwendung.

Wir zeigen dir in unserem Sony Spiegelreflexkamera Test die beliebtesten Modelle und geben dir Tipps, um die beste Sony Spiegelreflexkamera für dich zu finden.

Unterschied zu anderen Herstellern

Sony SpiegelreflexkameraIm Gegensatz zu Canon und Nikon hat eine Sony Spiegelreflexkamera einen wesentlichen Unterschied: Sie verwenden einen halbdurchlässigen Spiegel. Der Spiegel wird beim Auslösen nicht wie üblich weggeklappt und so fällt das Bild bei der Aufnahme sofort auf den Sensor. Diese Technik wird als „Single Lens Translucent“ bezeichnet, kurz SLT. Deswegen überzeigen die Sony Alpha Spiegelreflexkameras auch mit besonders flotten Serienaufnahmen.

 


Sony Alpha im Test: Die besten Sony Spiegelreflexkameras

Chip.de hatte 5 APS-C Vollformat Spiegelreflexkameras im Vergleich und analysierte hierbei die Bildqualität. Bei diesem Spiegelreflexkamera Test kam hierbei folgendes Ergebnis zustande:

 

Den Platz 2 belegt die Sony Alpha 99 II mit 91,6 %. Die Bildqualität ist erstklassig. Der Videomodus in Ultra-HD, das hohe Tempo bei Serienaufnahmen und der Autofokus überzeugte ebenfalls. Nachteile sind hier die langsamen Speicherkartenschächte und der fehlende Touchscreen.

Das PC-Magazin hatte 5 APS-C Format DSLR im Vergleich. Bei diesem Spiegelreflexkamera Test ergab sich folgendes:

 

Den Platz 4 machte die Sony Alpha 77 II mit 73,8 %. Sie konnte mit ihrer Bildqualität, der Top-Ausstattung und den schnellen und langen Serienaufnahmen überzeugen. Abstriche gibt es durch fehlendes GPS und die geringe Akkulaufzeit.


Unsere Empfehlung für dich – die passende Sony Spiegelreflexkamera

Preis-Leistungs-Sieger

Der Preis-Leistungssieger unter 500 Euro ist die Sony Alpha 68. Sie vereint eine gute Bildqualität, einen schnellen Autofokus und einen Sparpreis. Zudem muss der Nutzer nicht auf Ausstattung wie Sucher und dreh- und klappbaren Monitor verzichten. Abstriche gibt es bei dieser Sony Spiegelreflexkamera für die fehlenden modernen Extras wie WLAN und Touchscreen.


Wie teuer ist eine Sony Spiegelreflexkamera?

Bei den Sony Spiegelreflexkameras wird nach der Anwendergruppe entschieden, wonach sich letztendlich auch der Preis richtet:

Zur Sony Einsteigerklasse gehört die Sony Alpha 68. Sie hat einen Sensor mit 24 Megapixel im APS-C Format und einem integrierten Aufklappblitz. Die Bedienung ist durchdacht und einfach. Die Sony Alpha 68 gibt es ohne Objektiv ab 499€.
Zu der Mittelklasse zählt die Sony Alpha 77 II. Diese ist neben einem APS-C-Sensor, 24 Megapixel mit NFC, WLAN und einem dreh- und klappbaren Display ausgestattet. Der Preis für das Gehäuse liegt hier bei 939 €.
In der Profiklasse sind Sonys Vollformatkameras zu finden. DSLR´s wie die Sony Alpha 99 II verfügt neben einem Schulterdisplay über robustere Gehäuse und einer schnellen Serienfunktion. WLAN, NFC und Bluetooth sind hier mit an Bord. Die Sony Alpha 99 II gibt es ab 2.400 €.

Wodurch zeichnet sich eine Sony Spiegelreflexkamera aus?

Mit folgenden technischen Funktionen sind einige oder alle Kameras der α-Reihe ausgestattet:

Menü und Bedienung

Eine Sony Spiegelreflexkamera verfügt über viele Zusatzfunktionen und hat eine einfache Handhabung.

Bildqualität

Durch eine tolle Bildqualität ermöglicht es Sony gestochen scharfe und ohne Verwacklung und Grauschleier tolle Bilder aufzunehmen.

Bildstabilisierung

Alle Sony Spiegelreflexkameras haben zur Reduktion von Verwacklungen einen internen Bildstabilisator. Dieser wird als Steady Shot Inside bezeichnet. Der Bildsensor wird dazu mit Aktuatoren so bewegt, dass die Verwacklungen ausgeglichen werden. Die Wirkung ist jedoch nur im aufgenommenen Bild zu sehen.

Design

Sony SpiegelreflexkameraDie Verarbeitung ist hochwertig und durch die ergonomische Form liegt die Sony Spiegelreflexkamera gut in der Hand.

 

Sensorreinigungsfunktion

Gerade beim Wechsel von Objektiven kann es leicht vorkommen, dass Staub in Sony Spiegelreflexkameradas Innere der DSLR eindringt. Das ist kaum vermeidbar, aber hier hat die Sony Spiegelreflexkamera eine automatische Reinigungsfunkton des Sensors. Bei jedem Ausschalten wird dieser durch schnelle Vibrationen von Staub und Schmutz befreit.

Eye-Start-Funktion

Zu der Standardfunktion einer Sony Spiegelreflexkamera gehört die Eye-Start-Funktion. Es handelt sich hierbei um einen direkt am Sucher angebrachten Infrarotsensor, der den Autofokus automatisch aktiviert, sobald sich das Auge des Fotografen dem Sucher nähert. Dies funktioniert auch, wenn sich andere Objektive dem Sucher nähern. Es ist besonders im Dunklen nützlich, damit man beim Blick durch den Sucher nicht geblendet wird. Bei den Alpha Modellen ist im Lieferumfang eine Okular-Abdeckung enthalten, mit der man den Infrarotsensor blockieren kann.

Zubehör

Es gibt viel Zubehör und hochwertige Objektive. Drittanbieter bieten für Sony jedoch nur wenig an.

 

» Zum Kamera Zubehör » Zum passenden Objektiv

 

Sony Alpha 68 A-Mount Digitalkamera inkl. Kit SAL-1855 Objektiv
Sony Alpha 77 II SLR-Digitalkamera Gehäuse
Sony Alpha 99 II/ILCA-99 M2 Digitalkamera 43,6 Megapixel

FAZIT:

Viele Sony Spiegelreflexkameras schneiden bei den Produkttests aber auch bei Erfahrungsberichten von Kunden mit sehr guten Ergebnissen ab. Egal ob für Einsteiger oder Profis, eine Sony Spiegelreflexkamera nehmen aufgrund des schnellen Suchers und Auslösers beinahe jede Situation in hervorragender Bildqualität auf. Zudem werben sie durch ihr schickes Design und der hochwertigen Ausstattung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kommentare

die-fotofabrik.com 30. Dezember 2018 um 20:00

Hey!
Hast du eine Sony Spiegelreflexkamera und wenn ja welche? Was fotografierst du am liebsten? Wie lange fotografierst du schon?
Lass es uns und die Leser wissen.

Teile dein Wissen, deine Beweggründe und deine Erfahrungen mit der DSLR Community 🙂
Die Community freut sich über über deine Tipps 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *